FIXTRÄGER AG

Stahl- & Leichtbauelemente

Geschichte


Fixträger AG, gegründet 1953 und domiziliert in Etzgen, war spezialisiert auf die Herstellung von Schalungsträgern für den Eisenbetonbau. Die sogenannten flexiblen Fixträger aus Stahl.


Fixträger - Schalungsträger



 
 Werk in Laufenburg
 (Heute Fa. Baltenschwiler)
1969 zügelten wir nach Laufenburg und begannen mit der Herstellung von
Stahlkonstruktionen für den Hallen- und Brückenbau.

Schnell erkannten wir, dass unsere Kunden mehr erwarten und begannen
1970 als erstes Schweizer Unternehmen komplette Hallen anzubieten.
Der Platzbedarf für die Produktion und das Büro stiegen an.

Unter der Führung von René Läuchli wurde ab 1979 in mehreren Etappen das heutige Werk in Schwaderloch
mit rund 7000 qm Nutzfläche realisiert.

Fixträger spezialisierte sich fortan auf die Beratung, Planung, Herstellung und Montage von Stahlkonstruktionen für den Hallenbau, deren Fassaden- und Dachkonstruktionen inklusive Fenster, Türen, Tore und Lichtbändern.

Werk Halle 2 & 3 in Schwaderloch



Das Angebot für unsere Kunden entwickeln wir stetig weiter und bieten, in enger Zusammenarbeit mir unseren Partnern und Subunternehmen, seit 2000 auch die Beratung und Umsetzung energetischer Gebäudehüllensanierungen und
der nachhaltigen Stromproduktion durch Solarenergie an.